Leben und Arbeiten im Töpferort Görzke am Hohen Fläming

14828 Görzke, Haus zum Kauf

Anlagen / Links

neu

Objektdaten

  • Objekt ID
    19028
  • Objekttyp
    Haus
  • Adresse
    14828 Görzke
  • Etagen im Haus
    3
  • Wohnfläche ca.
    273 m²
  • Grund­stück ca.
    9.234 m²
  • Nutzfläche ca.
    2.717 m²
  • Zimmer
    24
  • Badezimmer
    2
  • Heizungsart
    Zentralheizung
  • Befeuerung
    Gas
  • Umgebung
    Autobahn: 14,0 km
  • Baujahr
    1960
  • Zustand
    gepflegt
  • Verfügbar ab
    sofort
  • Stellplatz:
    15 Stellplätze
  • Carport:
    3 Stellplätze
  • Käufer­provision
    7,14% vom Kaufpreis inkl. MwSt.
  • Kaufpreis
    469.000 EUR

Ausstattung / Merkmale

  • Einliegerwohnung
  • Gewerblich nutzbar

Kontaktdaten

Energieausweis

  • Energieausweistyp
    Bedarfs­ausweis
  • Ausstellungsdatum
    vor dem 1.5.2014
  • Gültig bis
    10.06.2019
  • Baujahr lt. Energieausweis
    1999
  • Primärenergieträger
    Gas
  • Endenergie­bedarf
    154,80 kWh/(m²·a)
Endenergiebedarf
154,80 kWh/(m²·a)
0 50 100 150 200 250 300 350 400+

Objekt­beschreibung

Beschreibung

Bei der hier angebotenen Immobilie, handelt es sich um einen ehemaligen Manufakturbetrieb für Keramik mit Wohnhaus (Baujahr ca. 1960), Büro- und Produktionsgebäuden (Baujahr ca. 1960), historischem Brennhaus (Baujahr 1912), Hallen und Werkstatträumen (Baujahr 1960-2000).

Das 9.234 m² große Mittelgrundstück liegt an der östlichen Seite der in Nord-Südrichtung verlaufenden Chausseestraße und ist unregelmäßig geschnitten.

Die Länge der Straßenfront beträgt rd. 56 m. Die mittlere Grundstückstiefe beträgt rd. 165 m. Das Gesamtgrundstück ist in zwei Flurstücke unterteilt, wovon der bebaute Teil zur Chausseestraße und der unbebaute Teil (nur Trafostation), zur Arensnester Straße orientiert ist.

Erschließungszustand:
Das Grundstück ist an das öffentliche Wasser- und Abwassernetz angeschlossen. Von der Chausseestraße aus wird das Grundstück mit Erdgas versorgt. Telefon / Internet -Anschluß sind vorhanden.

Nach Auskunft des Landesamtes für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz liegt auch eine wasserrechtliche Nutzungsgenehmigung vor (Reg.-Nr.: WV-B-Ge-3), mit der die Entnahme von Grundwasser zugelassen ist.
Erschließungskosten und Abgaben nach BauGB und KAG sind abgerechnet und bezahlt.

Das Grundstück ist mit drei Schornsteinen bebaut. In einem Gebäude befindet sich ein Lastenaufzug.

Flächenangaben:
- Grundstücksgröße gesamt: 9.234,00 m²
- Bebaute Fläche: 4.483 m²
- Unbebaute Fläche: 4.751 m²
- Wohnfläche: 273,04 m²
- Büro-, Wohn- und Sozialflächen: 398,45 m²
- Gewerbeflächen: 2.716,78 m²

Ausstattung

Die Gebäude wurden von 1992 bis 2018 teilsaniert.
Im Zuge der Sanierungsmaßnahmen wurden u.a. Dächer, Fenster, Türen, Wasser- und Stromleitungen und Heizungsanlagen erneuert.

Gebäude I:

- Zweigeschossiges Wohn- und Bürogebäude (Baujahr 1960), mit Satteldach
- Grundfläche von 9,99 x 16,25m
- voll unterkellert
- Keller wird durch sechs Fenster zur Chausseestraße belichtet
- Kellerräume werden von innen über eine Treppe von der Küche aus und von außen über einen Kellerabgang erschlossen
- Kellerzugang ist reversibel maurermäßig geschlossen worden
- Zugang zum Gebäude 1 erfolgt von der Hofseite
- Erdgeschoß gliedert sich in zwei straßenseitige Räume, Küche und Arbeitsraum und einen großzügigen Wohnraum.
- weiße Kunststofffenster haben Wärme-bzw. straßenseitig Schallschutzglas
- Fensterbänke mit Juramarmor belegt
- Küche und der Arbeitsraum sind mit Glastrennwänden und jeweils einer Glasschiebetür vom Wohnraum abgetrennt
- Böden sind mit 24/24cm großen gelbroten Steinzeugbodenplatten belegt
- Anschluß für Gasherd, Spültisch und Spülmaschine.
- Bad ist allseitig mit weißen Fliesen und einer farbigen Borte bis auf eine Höhe von 1,70 m gefliest und mit einer Badewanne ausgestattet

Gebäude II:

- Baujahr: 1960
- Grundfläche: 510,31 m²
- Straßenfront: 31,45 m
- Geschossanzahl: drei
- unterkellert
- Dachform: Pultdach
- besondere Bauteile: Lastenaufzug

Sonstige Informationen

Überregionale Verkehrsanbindung:

Der Anschluß an das überörtliche Straßennetz Richtung Norden und Süden erfolgt über die Bundesstraße B 107 sowie über die rd. 16 km nördlich verlaufende Autobahn A2 (Anschlußstellen Wollin und Ziesar).

Der öffentliche Personenverkehr wird durch die Bahnhöfe Wiesenburg / Mark (rd. 9 km), Bad Belzig (rd. 17 km), Brandenburg an der Havel (rd. 35 km) sowie durch Buslinien sichergestellt.

Mit dem Flughafen Berlin-Schönefeld (Entfernung rd. 120 km) besteht Anbindung an das nationale und internationale Flugverkehrsnetz.

Lage

Der Ort Görzke gehört zum Amt Ziesar und liegt im westlichen Bereich des Landkreises Potsdam-Mittelmark im Bundesland Brandenburg. Dieser Bereich des Landkreises gehört zum weiteren Metropolenraum Berlin-Brandenburg und grenzt an das Bundesland Sachsen-Anhalt.

Die Chausseestraße 55 befindet sich im östlichen Gemeindegebiet des Töpferortes Görzke. Aufgrund gewachsener historischer Ansiedlungen von Handwerkern in der Keramikverarbeitung trägt der Ort die Zusatzbezeichnung „Töpferort“.

Der Ort wird von der Bundesstraße B 107 in Nord-Süd Richtung durchquert. Die Chausseestraße, an dessen Ostseite die Nr. 55 liegt, ist Teil der Bundesstraße B 107.
Die Entfernung nach Potsdam beträgt ca.75 km, bis Berlin Breitscheidplatz sind es ca.100 km. In Görzke leben rund 1.233 Einwohner (Stand 2016) auf einer Fläche von 75 km².

Der Ort bezieht sich auf das Mittelzentrum Bad Belzig in rd. 17 km Entfernung. Die Umgebungsbebauung besteht aus ein-bis zweigeschossigen Gebäuden in überwiegend offener Bauweise.

Der Gebäudebestand in der Chausseestraße sowie den benachbarten Straßen ist durch Altbauten geprägt. Im Bereich der Chausseestraße 55 ist die gemischte Nutzung der Grundstücke prägend für den Ortsteil. Im Umfeld der Chausseestraße 55 gibt es öffentliche Parkplätze, auf dem Grundstück sind ausreichend Stellplatzflächen vorhanden.

Versorgungsmöglichkeiten mit Waren (Apotheke, Supermarkt, Fleischer, Bäcker, Obsthandel, Gaststätte, Blumengeschäft, Gärtnerei, Töpfereien, TV- Geschäft etc.) und Dienstleistungen (Arztpraxis, Zahnarztpraxis, Physiotherapie, Friseur, Schlosserei, Polsterei, Tierfutterverkauf, Baustoffvertrieb, etc.) sind im begrenzten Umfang im Ort sowie in den Nachbargemeinden (Ziesar, Wiesenburg, Bad Belzig) vorhanden.

Die dargestellte Position der Immobilie ist nur eine ungefähre Angabe.

Direktanfrage

 SSL-verschlüsselt