Ihr Immobilienmakler für Immobilien in Cottbus

Wir verkaufen Ihre Immobilie in Cottbus professionell und zuverlässig.

Sie suchen einen professionellen Makler in Cottbus? Gern sind wir Ihr professioneller und zuverlässiger Partner, wenn es um Immobilien in Cottbus geht. Seit Jahren vermarkten wir erfolgreich Immobilien in Cottbus und bieten unseren Kunden einen maßgeschneiderten Service rund um die Immobilie.

Bitte überzeugen auch Sie sich von unseren Leistungen und setzen sich mit uns in Verbindung, wenn es um den Verkauf Ihrer Immobilie Cottbus geht. Wir verkaufen Einfamilienhäuser, exklusive Villen, Mehrfamilienhäuser, Gewerbeimmobilien und komplette Wohnanlagen in und um Cottbus. Wir nehmen jeden Auftrag sehr ernst und haben das Ziel, Ihre Erwartungen in jeder Hinsicht zu übertreffen.

Informieren Sie sich jetzt!
Haben Sie ein konkretes Anliegen und möchten sich von unserem Immobilienexperten in Cottbus kompetent beraten lassen. Gerne übernehmen wir eine kostenlose und unverbindliche Wertermittlung Ihrer Immobilie in Cottbus. Sie erreichen uns telefonisch zu unseren Öffnungszeiten oder jederzeit per E-Mail.

René Lindelaub

Ihr Makler für Immobilien in Cottbus

Ich freue mich auf Ihren Kontakt!


Woran sind Sie interessiert?

Ich bin Eigentümer und möchte:

Ich suche eine Immobilie und möchte:

  • Wohnungen zum Kauf
  • Häuser zum Kauf
  • Mehrfamilienhäuser
  • Gewerbeimmobilien
  • Anlageimmobilien
  • Wohnanlagen
  • Grundstücke
  • Renditeobjekte
  • Mitte
  • Schmellwitz
  • Sandow
  • Spremberger Vorstadt
  • Ströbitz
  • Sielow
  • Saspow
  • Merzdorf
  • Dissenchen
  • Branitz
  • Madlow
  • Sachsendorf
  • Döbbrick
  • Skadow
  • Willmersdorf
  • Kahren
  • Kiekebusch
  • Gallinchen
  • Groß Gaglow
  • Immobilienbewertung
  • Immobilienverkauf
  • Erstellung Energieausweis
  • Projektentwicklung
  • 3D 360° Rundgänge
  • Dronenaufnahmen
  • Exposéerstellung
  • Digitale Grundrisse

IMMOBRA GmbH
René Lindelaub – Immobilienmakler

Alte Krakauer Str. 29, 14776 Brandenburg
Telefon: 03381 212411
E-Mail: info@immobra.de

Hinweis: Wir sind Mitglied im deutschlandweit größten Immobilienverband (IVD) und ebenfalls Premium Mitglied sowie Regionaldirektion beim Bundesverband für die Immobilienwirtschaft (BVFI).



Aktuelle Immobilienangebote in Cottbus


    Die Stadt Cottbus

    Immobilienmakler in Cottbus
    Der Altmarkt mit wunderschönen Altbauten

    Die Stadt Cottbus liegt im Osten Deutschlands und ist im Land Brandenburg die zweitgrößte Stadt nach Potsdam. Sie liegt auf einer Fläche von ca. 165 km² und hat etwa 101.000 Einwohner. Sie stellt eines der vier Oberzentren von Brandenburg dar, neben Brandenburg an der Havel und Frankfurt (Oder). Sie ist weiterhin ein Zentrum für Dienstleistung, Wissenschaft und Verwaltung.

    Stadtgebiete und Geographie

    Cottbus liegt direkt an der Spree, welche die Stadt auf 23 km durchfließt, und hat den Spreewald im Norden. Im Süden liegt der Lausitzer Grenzwald. Die Stadt ist länglich in Nord-Süd-Richtung gedehnt. Der Durchmesser beträgt hier 19,2 km. In Ost-West-Richtung sind es 15,6 km. Sie untergliedert sich in 19 Ortsteile. Als kreisfreie Stadt wird Cottbus ringsum von dem Landkreis Spree-Neiße umschlossen.

    Historie

    Cottbus kann auf eine fast 2000 Jahre alte Geschichte zurückblicken. Schon im 3. und 4. Jahrhundert fand eine Ansiedlung der Germanen statt. Im 6. Jahrhundert wiederum kamen slawische Stämme im umliegenden Gebiet hinzu. Die Vorburgsiedlung der Wenden entwickelte sich im 11. und 12. Jahrhundert weiter hin zu einer frühstädtischen Siedlung.

    Die erste Erwähnung fand der Ort unter dem Namen Cottbus im Jahr 1156, die Verleihung der Stadtrechte wird auf den Zeitraum zwischen 1216 und 1225 geschätzt. Von 1199 bis 1445 herrschten die Herren von Cottbus, danach stand die Stadt unter der Herrschaft Brandenburgs. Cottbus wurde 1468 und 1479 von einem Feuer fast komplett vernichtet. Die Pest sowie Plünderungen während des Dreißigjährigen Krieges brachten abermals Zerstörung, sodass Ende 1648 nur noch wenige hundert Menschen dort lebten.

    Später, im 18. Jahrhundert, begann die Ansiedelung der Hugenotten. Ein wirtschaftlicher Aufschwung folgte und die erste größere Ausdehnung der Stadt begann. Im Siebenjährigen Krieg wurde Cottbus verschont, wenngleich Truppen hindurchzogen und einquartiert wurden. Den zweiten wirtschaftlichen Aufschwung erfuhr Cottbus mit der Industrialisierung.

    Sie wurde in der Niederlausitz zu einem Zentrum und dank Eisenbahn zu einem Verkehrsknotenpunkt. Die vorherrschende Branche war zu dieser Zeit nach wie vor die Textilindustrie, was bis zur Zeit des zweiten Weltkriegs auch so bleiben sollte. Mit diesem wurde die Stadt wieder einmal stark zerstört. Nach dem Krieg wurde Cottbus in der DDR zum wichtigsten Lieferanten für Kohle und Energie, zudem nennenswert sind Branchen wie Bauwesen, Möbel- und Textilindustrie.

    Nach dem Ende der DDR wurde die Wirtschaft privatisiert und Cottbus wurde im Zuge des Strukturwandels zu einem Zentrum für Dienstleistungen, Wissenschaft und Verwaltung. Über all die Jahre ist die Bevölkerung gewachsen und eingebrochen, zuletzt mit dem Ende der DDR. Eine genaue Übersicht findet sich hier (Angaben gerundet):

    Kultur, Wirtschaft und Infrastruktur

    Kulturell hat Cottbus dank einer Vielzahl an Theatern, Bühnen sowie Ensembles viel zu bieten. Es gibt diverse Museen, Galerien und Kinos ebenso ein Planetarium. Bekannte Bauwerke sind beispielsweise das Staatstheater, das Neue Rathaus aus 1936, das Elektrizitätswerk aus 1903 sowie das Schloss Branitz von 1772. Der Cottbuser Wasserturm, das Dieselkraftwerk, die Bauhausschule sowie das Japanische Teehäuschen sollten ebenfalls Erwähnung finden.

    Menschen auf der Suche nach einer Immobilie können angesichts der kulturellen Vielfalt in diesem Kontext eine hohe Lebensqualität erwarten. Zudem hat Cottbus viele Parks und Grünflächen, einen Tierpark sowie Parks mit Wasserflächen. Für das Bildungsangebot stehen die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg sowie diverse weitere Bildungseinrichtungen zur Verfügung. Dazu zählen neben 12 Grundschulen, zwei Oberschulen, zwei Gesamtschulen, 4 Gymnasien und weiteren auch öffentliche Bibliotheken.

    Wirtschaftlich gesehen ist Cottbus vor dem Hintergrund regionaler Betrachtung überdurchschnittlich, da das BIP pro Kopf über dem des brandenburgischen Durchschnitts liegt. Allerdings liegt der nationale Durchschnitt darüber.

    Bekannte Unternehmen, die in Cottbus ansässig sind:

    • Vattenfall Europe Generation AG und Vattenfall Europe Mining AG
    • Stadtwerke Cottbus GmbH
    • SpreeGas Gesellschaft für Gasversorgung und Energiedienstleistung mbH
    • Carl-Thiem-Klinikum Cottbus GmbH

    Die Arbeitslosenquote lag, zuletzt ermittelt im Dezember 2018, bei 7,4%. Dieser Wert liegt um 2,5% über dem Landesdurchschnitt von 5,9%.

    Cottbus ist durch die BAB 15 an das Umland angeschlossen, die Autobahn hat hier zwei Anschlussstellen für Cottbus. Außerdem erwähnenswert ist in dieser Hinsicht die Bundesstraße 169 sowie die sich in Planung und Bau befindende Ortsumgehung. Cottbus hat weiterhin 4 Bahnhöfe und verfügt über einen öffentlichen Nahverkehr mit Straßenbahn. Weiter weg liegen internationale Flughäfen (Berlin-Schönefeld und Berlin-Tegel, Dresden). Besonders erwähnenswert ist zudem der Fahrradverkehr, der 22% des gesamten Verkehrsaufkommens der Stadt ausmacht.

    Immobilien in Cottbus: Preisentwicklung, Mietspiegel

    Bei der Immobiliensuche spielt der Preis eine überaus wichtige Rolle, da es sich für die meisten um die größte Ausgabe überhaupt handelt – egal ob Miete oder Kauf. Es ist für Immobilienmakler oder private Immobiliensuchende ebenso wie für Vermieter deshalb zu empfehlen, einen Blick in den Mietspiegel (hier Mietspiegel Cottbus von 2011) zu werfen. Dieser gibt Auskunft über die durchschnittliche Miete vor dem Hintergrund diverser Eigenschaften wie z.B. dem Baujahr, dem Modernisierungsgrad oder der Größe der Wohnung. Neubauten mit einer Wohnfläche zwischen 60 und 80 m² kosten zur Miete laut dem Mietspiegel 6,26 Euro pro Quadratmeter. Je größer und älter die Wohnung, desto günstiger.

    Zusammenfassung

    Wer auf der Suche nach einer Immobilie in Cottbus ist, kann sich auf niedrige Mieten freuen, zumindest im Vergleich zum Rest von Deutschland. Eine Beschäftigung vorausgesetzt, ist Cottbus eine attraktive Stadt mit einer langen Geschichte. Durch die Größe und die Bedeutung der Stadt als Zentrum im Land Brandenburg wird für die Bewohner viel geboten – sei es nun ein Besuch in einem der vielen Museen oder das lebendige Nachtleben in der Innenstadt. Zudem liegen im Umland weitläufige Naturflächen und in der Stadt selbst einige Parks sowie die Spree.